17 Mai 2017

La Passion im Mai

Hallo ihr Lieben,

es ist endlich mal wieder Zeit für ein Update! Seit Januar war ich fleißig und es wurde Hexagon um Hexagon an das große Stück angenäht.

Mehrere Hundert Stück jeden Monat und es geht vorwärts. Auch wenn man an manchen Tagen denkt, man sieht den Fortschritt kaum. Aber bei der mittlerweile beachtlichen Größe der Decke ist das auch kein Wunder.

Und es wird immer schwerer, die große Decke auf ein Bild zu bekommen. Beim nächsten Mal muss ich einen Stuhl mitnehmen oder gleich eine Leiter ;)


Ich habe in der Zwischenzeit alle Rauten fertig gestellt und auch angenäht. Die beiden letzten sieht man oben im Bild - da fehlt jetzt der Hintergrund und daran werde ich den Sommer über arbeiten.

Im Moment war es eher kühler und ich habe diese Zeit genutzt und am Rand der großen Runde weitergemacht. Das sieht man hier im Vordergrund oder auf dem Detailbild noch etwas besser:


Wenn es jetzt im Sommer - hoffentlich endlich - so warm wird, mag man die große Decke nicht wirklich auf dem Schoß liegen haben. Sie ist durch ihre Größe nun auch schwer und sie wärmt bereits sehr gut :)

Daher werde ich sie Sommerzeit wieder nutzen und die kleineren Teile nähen: die fehlenden Medallions und auch Hintergrundteile heften und vorbereiten. Außerdem fehlt noch ein Schwung der kleinen weißen Blüten, um die große Runde endlich komplett zu machen.

Da liegt noch ein ganzes Stück Weg vor mir - auch wenn man auf einem geschickt geknipsten Winkel schon denkt, er wäre fast fertig ;) 



Aber wie ihr ja auf dem ersten Bild sehen könnt, fehlt da schon noch eine ganze Menge bis zur großen Runde mit Rand.

Aber es macht auch nach den Jahren, an denen ich bereits daran arbeite, immer noch Spaß und ist eine Herausforderung. Und auch die Farben sind immer noch meine Lieblinge, ich habe mich nicht daran satt gesehen. Das ist ja auch nicht selbstverständlich bei so einem langwierigen Mammutprojekt!

Also, weiter gehts. So ca 6000 Hexis dürften es bestimmt noch sein, eher ein paar mehr ;)

Seid lieb gegrüßt,
eure Jennifer

12 April 2017

[Murmel-Mittwoch] Neuer Hund im Haus

Hallo ihr Lieben,

keine Angst, bei uns ist kein neuer Vierbeiner eingezogen. Einstein ist der alleinige Herr... öhm... Hund im Haus :)

Aber die Murmel liebt unsere Fellnase und der Stoffrest war heiß begehrt. Also habe ich mir überlegt, wie ich den Schnipsel des tollen Jerseys doch noch in Szene setzen kann und außerdem braucht die Murmel neue Shirts im Schrank.


Die Murmel hat eine Kleidergröße komplett ausgelassen und die neuen Sommershirts werden nun alle schon in Größe 98-104 gebraucht. Genäht habe ich Lina von Ki-Ba-Doo und wir sind ganz verliebt. Der Schnitt war schon bei den großen Mädels sehr geliebt und auch die Kleine sieht einfach entzückend darin aus!




Da der Motivstoff wirklich nur noch ein kleiner Rest war, musste ich mir etwas einfallen lassen. So habe ich mit weiteren Resten in türkis kombiniert und dazu die Stickdatei von Tinimi wieder ausgegraben. Die schlummerte schon länger auf der Platte und zum Vergessen viel zu schade!

Und die Murmel ist happy, die Mama eh: Reste aus dem Schrank, neues Shirt im Schrank und eine zuckersüße Murmel! So macht Nähen Spaß!


Und von dem zuckersüßen Schnitt dürfen auch ruhig noch ein paar weitere Shirts her! Der Sommer kann kommen!

Seid lieb gegrüßt,
eure Jennifer

21 März 2017

Neue Spieldecke

Hallo ihr Lieben,

der Gartenbau steht an. Und die Pläne sind fertig. Wir freuen uns auf eine kleine Wellnessoase vor der eigenen Haustüre und natürlich darf auch eine kleine Ecke für die Murmel nicht fehlen.

Geplant ist ein Spielhäuschen mit Schaukel und einem "Clubraum" für die jungen Damen in der Nachbarschaft ;)

Der will natürlich auch eingerichtet werden und beim letzten Besuch beim Großhändler hat mir die Murmel sehr beharrlich den Stoff mit den Teddybären aus dem Ärmel geleiert! Sie kann da sehr hartnäckig sein, wenn sie sich was in den Kopf gesetzt hat!


Ihre Wahl ist auf diesen Stoff gefallen und ich habe mich an die Maschine gestellt und passend dazu die süßen Teddybären gequiltet.

Die Rückseite ist eine Patchwork-Seite mit verschiedenen grünen Baumwollstoffen und so ist eine tolle Wendedecke entstanden.





So sah die Rückseite nach dem Quilten aber vor dem Finish aus. Da kann man die tollen gequilteten Bären sehr schön erkennen.

Das Binding wurde dann heiß diskutiert. Die Murmel wollte grün, ich habe mich dann aber doch für orange entschieden und so ist es eine richtig frische Frühlingsdecke geworden:




Ein bisschen Stoff ist noch da und so wird es in der nächsten Zeit wohl noch ein paar kleine Kissen für das Gartenhaus geben. Das hat aber noch Zeit, schließlich muss der Garten ja erst einmal angelegt werden ;)

Seid für heute lieb gegrüßt,
eure Jennifer

09 März 2017

Was lange währt.....

Hallo ihr Lieben,

ich bin im Aufräummodus und es sind noch viele, viele Kisten auszupacken nach dem Umzug.

Dabei kommen mir auch so manche Schätze wieder unter die Finger. Stoffe sind dabei, die schon längst vergessen waren. So mancher Schnitt ist wieder aufgetaucht, aber auch so manches UFO.....

Dieses Kleid ist ein solches Langzeitprojekt: schon öfter in Umzugskisten gepackt, weil es nie fertig werden wollte. Warum, weiß heute auch keiner mehr :) Dabei ist es so niedlich!




Ursprünglich war es mal für Victoria geplant. Die ist natürlich schon längst rausgewachsen und so fristete es ein langweiliges Dasein in der Kiste mit "vergessenen" Werken.

Die Größe ist allerdings jetzt langsam perfekt für die Murmel. Spätestens im Sommer wird sie perfekt reinpassen. Noch ist es ein klein wenig groß, aber das wird sich ändern.



Und da wirklich nur noch die letzten Handgriffe gefehlt haben, ist das gute Stück nun endlich nach langen Jahren fertiggestellt.

Der Sommer kann kommen!

Seid lieb gegrüßt,
eure Jennifer

Schnittmuster: Celine von Farbenmix, Größe 98-104

05 März 2017

Lieblingsschnittmuster neu entdeckt

Hallo ihr Lieben,

im Moment läuft es bei mir, wie man gerade so schön sagt. Ich nutze die Arbeitswut und das neu eingerichtete Nähzimmer und vernähe meine Ideen und meine vielen Stoffe zu tollen Klamotten für die Murmel.

Und da ich mich ein wenig bremsen will mit Neuzugängen, werden nicht nur die vorhandenen Stoffe fleißig vernäht, sondern auch die Schnittmuster wieder entdeckt, die hier schlummern. Die Regale sind gut gefüllt, die Festplatte nicht minder.





Und so entstehen hier gerade sehr viele tolle neue Teile für unsere Jüngste. Die hat einen Wachstumsschub gemacht und hat kaum noch was Passendes im Schrank.

Und so brauchen wir noch ein paar kuschelig warme Wintersachen. Ich mische aber auch schon die ersten Frühlingsideen mit ein.





Nachdem die Murmel im Februar schon den dritten Geburtstag feiern durfte, sind wir jetzt bei Größe 98-104 angekommen. Die letzte Größe haben wir somit fast komplett ausgelassen. Das ging nun ratzfatz. 

Aber mich freut es: die Murmel wächst und gedeiht und wir sind so unendlich glücklich, sie zu haben :) Die kleine Zuckermaus hat die Familie so fest um den Finger gewickelt, ihrem Charme kann man sich einfach nicht entziehen!




Aber jetzt noch ein wenig zum genähten neuen Lieblingspulli: der tolle Kitz sollte vernäht werden und ich habe 3 Farben zur Auswahl hier. Zielsicher hat sich die Murmel den mintfarbenen ausgeguckt.

Ich habe dann die Kombipartner und Details dazu ausgesucht: genäht habe ich eine Lou von Ki-Ba-Doo. Die wächst schön lange mit, passt jetzt gerade als langer Longpulli und geht fast als Kleidchen durch und dann hoffentlich im nächsten Winter auch noch.

Statt der Kapuze habe ich den Rollkragen gewählt und die Taschen habe ich weggelassen. Beides braucht man als Kindergartenkind eher weniger.

Bei den Details habe ich mich ausgetobt und dabei auch wieder was dazu gelernt: Die Ösen für den Rollkragen habe ich mit SnapPap hinterlegt und dank des Ebook "Pimp my Hoodie" ging das auch ganz einfach. Das Detail kommt dann am Saum noch einmal wieder.

Mit SnapPap lässt sich wirklich angenehm arbeiten und mir gefällt das Material sehr. Das kommt bestimmt noch öfter in der nächsten Zeit.

Das waren aber erst einmal die Neuigkeiten für diesen Sonntag. Ich hoffe, ihr habt ihn alle genießen können. Wir hatten noch schöne Nachmittagssonne und wenn nun wieder eine Kaltfront anrücken soll hat die Murmel ja einen neuen Kuschelpulli.

Ich schaue weiter nach neuen Ideen und melde mich bald wieder!

Seid lieb gegrüßt,
eure Jennifer