20 Juli 2017

La Passion in der Sommerzeit

Hallo ihr Lieben,

im Sommer macht es kaum Spaß, den riesigen "La Passion" Quilt weiter zu nähen. Aber dennoch: ich kann es einfach nicht lassen!

Da die große Decke mittlerweile schon recht umfangreich geworden ist, es aber bei den Temperaturen über 30 Grad, die wir in den letzten Wochen fast durchgehend hatten, einfach keinen Sinn hat, sich diese große und schwere Decke auf die Beine zu legen,um daran weiterzuwerkeln...

 
... habe ich einfach mit den fehlenden 3 Medallions der großen Runde weitergemacht.

Die Größe hier ist überschaubar und das Heften und Annähen geht mittlerweile so schnell von der Hand, dass ich gut voran komme.

Sobald die 3 großen Stücke fertig sind, werden sie wieder an die große Decke angenäht und bis dahin sind hoffentlich auch die Temperaturen wieder erträglicher und ich kann mit dem Hintergrund weitermachen.

Seid lieb gegrüßt,
eure Jennifer


11 Juli 2017

Maritim in den Sommer

Hallo ihr Lieben,

im Juli haben alle Lust auf Sommer, Strand und Meer. Und natürlich Urlaub und die ersten Bundesländer haben ja auch schon Ferien. Wir hier im Süden der Republik müssen allerdings noch ein wenig warten.

Das macht aber nichts. Denn Urlaubslaune kann jeder brauchen! Und die Hitzewelle in den letzten Wochen bringt nun wirklich Sommerfeeling pur mit sich!


Bei mir ist im Moment sehr viel los und ich bin beruflich sehr eingespannt. Der Onlineshop will aber auch ab und zu mal mit neuen Designs bestückt werden.

Und passend dazu habe ich ein tolles Stoffschätzchen aus dem Regal in maritime Windeltaschen umgesetzt: die haben nun wirklich Sommerlaune im Gepäck!

Die neue Windeltasche ist im Prinzip ein Designklassiker, denn rot und blau und maritime Anker gehen immer! Und ist in limitierter Auflage erhältlich - also wirklich etwas Besonderes!


Und da es so schön zum Thema passt, geht dieser Blogeintrag zu Katharina von Greenfietsen in die Linkparty des Jahres-Sew-Along ;) Denn im Juli werden dort maritime Taschen genäht!

Seid für heute lieb gegrüßt,
eure Jennifer


Windeltasche in limitierter Auflage exclusiv erhältlich über meinen Amazon-Shop!

18 Juni 2017

Neue Erfahrung

Hallo ihr Lieben,

vor Kurzem durfte ich einen tollen Auftrag nähen: es war nicht bekannt, ob der Nachwuchs ein Mädchen oder ein Junge werden würde, daher wurde ein neutrales Design gewünscht.

Weitere Vorgaben waren: es sollte praktisch sein, ideal für unterwegs und alles was man fürs Baby eben so braucht. Und unbedingt "robust" musste es sein, denn die Eltern haben einen kleinen Bauernhof.

Die Wahl war schnell getroffen.... ganz frisch bei mir eingetrudelt: ein toller beschichteter Baumwollstoff aus den USA. Der war sogar noch warm, da erst ein paar Tage vorher ausgepackt. Dieser Stoff ist für den gewünschten Zweck einfach ideal: er kann abgewischt werden und nimmt auch einmal einen Einsatz auf Heu nicht übel.


Ausgewählt wurde eine praktische Windeltasche, dazu eine mobile Wickelunterlage und eine Krabbeldecke. Kombiniert mit dem cremefarbenen Teddyplüsch aus Baumwolle ein super schickes, dabei umwerfend praktisches Set. Alles dabei, praktisch und hübsch.


Das Baby ist mittlerweile gesund und munter auf dieser Erde angekommen und das Set wurde verschenkt und gefiel. Mehr kann ich mir nicht wünschen.

Die beschichtete Baumwolle ist so schön farbenfroh und ich überlege, was ich daraus noch so alles zaubern kann. Wenn man ein paar Kniffe beachtet, lässt sie sich auch ganz gut verarbeiten und das Material ist wirklich klasse.

Seid für heute lieb gegrüßt und einen schönen Sonntag euch allen,
euer Jennifer

31 Mai 2017

[Murmel-Mittwoch] Sommerbrise

Hallo ihr Lieben,

der Sommer ist da und es ist heiß! Endlich! Wir genießen die Sonne und es ist endlich Zeit für leichte Sommersachen!





Bei Happy Pearl kam diese Woche ein neuer Sommer-Schnitt auf den Markt und ich habe ganz spontan direkt bei Veröffentlichung zugeschlagen und beschlossen: den brauchen wir!

Stoff liegt ja nun genug hier in den Regalen und die Murmel ist ordentlich gewachsen. Also am Samstag flugs den Schnitt rauskopiert und losgelegt.

Obwohl der Schnitt ratzfatz gehen soll, kann man sich auch mächtig dran verkünsteln und dann wird aus einem schnellen Sommerkleidchen mal wieder eine Doktorarbeit ;)

Aber die hat sich gelohnt:


Ich habe den Schnitt unten gleich einmal geteilt. Der Schnitt selbst ist sehr wandelbar, aber auf Anhieb hat mir der untere Ansatz mit Rüsche eigentlich nicht gefallen, da so etwas schnell nach Nachthemd aussehen kann. Stattdessen habe ich einfach eine gerade Teilung konstruiert und einen einfachen Streifen unten angenäht.

Der Stoff kommt an den Flügelärmelchen wieder: auch hier hat der Schnitt mehrere Versionen im Angebot und ich habe mich für die mit den Ärmeln entschieden - so sind die Schultern bedeckt und der Schnitt bekommt noch zusätzlich Pfiff.

Im Schnitt ist ein Rollsaum vorgesehen, da ich das aber nicht mehr so gerne mag und schließlich hier auch eine Cover wohnt, habe ich mich für Streifenversäuberung entschieden. Und schon wird aus einem Ratzfatz-Schnitt eine stundenlange Angelegenheit.

Aber wie gesagt: das hat sich sehr gelohnt. Der Schnitt ist superniedlich, herrlich leicht für die heißen Temperaturen und die Murmel ist auch begeistert. Mehr kann man sich nicht wünschen ;)

Und vielleicht probiere ich doch noch die Rüschenversionen des Schnittes aus - schließlich hat der Sommer noch mehr Tage und Stoff ist auch genug da, um noch einige weitere sommerliche Brisen zu nähen ;)

Seid lieb gegrüßt,
eure Jennifer



Schnittmuster: Happy Breeze von Happy Pearl, genäht in Größe 98-104

17 Mai 2017

La Passion im Mai

Hallo ihr Lieben,

es ist endlich mal wieder Zeit für ein Update! Seit Januar war ich fleißig und es wurde Hexagon um Hexagon an das große Stück angenäht.

Mehrere Hundert Stück jeden Monat und es geht vorwärts. Auch wenn man an manchen Tagen denkt, man sieht den Fortschritt kaum. Aber bei der mittlerweile beachtlichen Größe der Decke ist das auch kein Wunder.

Und es wird immer schwerer, die große Decke auf ein Bild zu bekommen. Beim nächsten Mal muss ich einen Stuhl mitnehmen oder gleich eine Leiter ;)


Ich habe in der Zwischenzeit alle Rauten fertig gestellt und auch angenäht. Die beiden letzten sieht man oben im Bild - da fehlt jetzt der Hintergrund und daran werde ich den Sommer über arbeiten.

Im Moment war es eher kühler und ich habe diese Zeit genutzt und am Rand der großen Runde weitergemacht. Das sieht man hier im Vordergrund oder auf dem Detailbild noch etwas besser:


Wenn es jetzt im Sommer - hoffentlich endlich - so warm wird, mag man die große Decke nicht wirklich auf dem Schoß liegen haben. Sie ist durch ihre Größe nun auch schwer und sie wärmt bereits sehr gut :)

Daher werde ich sie Sommerzeit wieder nutzen und die kleineren Teile nähen: die fehlenden Medallions und auch Hintergrundteile heften und vorbereiten. Außerdem fehlt noch ein Schwung der kleinen weißen Blüten, um die große Runde endlich komplett zu machen.

Da liegt noch ein ganzes Stück Weg vor mir - auch wenn man auf einem geschickt geknipsten Winkel schon denkt, er wäre fast fertig ;) 



Aber wie ihr ja auf dem ersten Bild sehen könnt, fehlt da schon noch eine ganze Menge bis zur großen Runde mit Rand.

Aber es macht auch nach den Jahren, an denen ich bereits daran arbeite, immer noch Spaß und ist eine Herausforderung. Und auch die Farben sind immer noch meine Lieblinge, ich habe mich nicht daran satt gesehen. Das ist ja auch nicht selbstverständlich bei so einem langwierigen Mammutprojekt!

Also, weiter gehts. So ca 6000 Hexis dürften es bestimmt noch sein, eher ein paar mehr ;)

Seid lieb gegrüßt,
eure Jennifer